Bärlauch (wilder Knoblauch)

Eine altbekannte bärenstarke Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze, die als Frühlingsbote schon im Vorfrühling (Mitte Februar) erscheint; aktuell ist er noch in Hülle und Fülle in Auwäldern und humusreichen Laubwäldern zu finden.

Alle Pflanzenteile sind essbar!

Wirkung:

  • Eisenpflanze
  • Heilpflanze zur Darmsanierung
  • als Frühjahrskur zum Entgiften
  • gegen Bakterien, Viren, Pilze und Würmer
  • blutdrucksenkend und blutreinigend

Rezept: Bärlauch-Öl-Salz-Mischung (haltbar machen)

Bärlauch kann wunderbar in einer Öl-Salz-Mischung für einige Wochen haltbar gemacht werden.
Bärlauch waschen, trocknen und in einer Küchenmaschine zerkleinern.
In ein Marmeladenglas füllen, mit Öl aufgießen und so viel Salz beimengen, wie es dir dein Geschmackssinn erlaubt.
Kulinarisch zu verwenden als kräftige Würze- aufs Brot, auf Nudeln und zum Verfeinern vieler anderer Speisen. Hierbei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Rezept: Bärlauchöl (Würziges Öl mit Heilkraft)

2 Handvoll Bärlauchblätter waschen, trocknen und grob zerkleinern.
Danach mit 1 Liter gutem Öl übergießen und 3 Wochen lichtgeschützt ziehen lassen. Zuletzt abseihen und in dunkle Flaschen füllen.

Die Heilstoffe der Pflanze befinden sich im würzigen Öl. Das Öl kann in der Küche beliebig eingesetzt werden.

Rezept: Bärlauchbaguette

Zutaten

  • 500g Mehl
  • 1 Sackerl Trockenbackhefe (9g)
  • 1 TL Zucker
  • 250 ml warmes Wasser
  • 6 EL Öl
  • Salz nach Belieben (nicht zu wenig)
  • 4 Knoblauchzehen gepresst
  • 3 Handvoll Bärlauchblätter gewaschen, getrocknet und klein geschnitten

Zubereitung
Trockenhefe und Zucker mit einer Gabel unter das Mehl rühren.
Öl, Salz, Bärlauch und Knoblauch untermengen und mit der Gabel verrühren.
Zuletzt das Wasser hinzufügen und den Teig auf der Tischfläche einige Minuten lang fest kneten.
Teig ca. 30 min. zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Teig noch einmal gut durchkneten, ein Baguette formen und auf ein Blech mit Backpapier setzen.
Mit einem Geschirrtuch zudecken und noch einmal 15 min. gehen lassen.

Baguette im Rohr bei ca 200 C° ungefähr 30 Minuten lang backen oder auf dem Griller bei indirekter Hitze bei ca. 200 C° ungefähr 30 min. backen.

Rezept: Bärlauch-Dip

2 Handvoll Bärlauchblätter waschen, fein schneiden und mit 250 g Topfen und 2 Esslöffel Sauerrahm oder Joghurt vermischen. Mit Kräutersalz, Pfeffer und ein paar Tropfen Öl nach Wahl abschmecken.

Ein gutes Gelingen und viel Freude am Tun!

Menü schließen